Schlagwort-Archive: Glaubwürdigkeit

Zur Medienqualität (in eigener Sache)

Die Qualität von Medien liegt mir am Herzen, seitdem ich in der Branche arbeite. Denn Verbesserungen und Weiterentwicklungen bescheren Freude. Die Lust und die Leidenschaft daran bringen beruflich weiter – nicht zwingend auf der Karriereleiter, aber doch auf vielen Stufen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Voll fett krank

Wenn Menschen voll fett krank sind, nehmen sich ihnen gerne wundersame Wissenschaftler oder wunderbare Komiker an. Für Letztgenannte steht hier stellvertretend der Liveauftritt oben sowie unter dem Link dieser Filmausschnitt aus der BBC-Comedy „Little Britain“ mit der Episode zur Selbsthilfegruppe … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Shitstorms ohne Schäden?

Trotz heftiger Kritik und trotz aufmerksamkeitsstarker Medienberichterstattung haben Unternehmen als Ziele so genannter Shitstorms „kaum messbare Umsatz- und Gewinneinbußen noch einen nachweisbaren Glaubwürdigkeitsverlust“ erlitten. Dieses Ergebnis verwundert an der aktuellen Studie einer Hochschule für Medien und Kommunikation (MHMK),  einem Geschäftsfeld der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Grauzone großzügiger Gefälligkeit

Ein offenes Geheimnis, aber auch ein gerne verschwiegenes Tabuthema ist das Verhältnis zwischen Wirtschaftsunternehmen und Medien. In der Beziehungsgemengelage zwischen Managern, ihren PR-Beratern, Verlagsleitungen und Chefredakteuren und Anzeigenvermarketern nebst Redakteuren läuft es mitunter allzu rund. Es grenzt an Korruption.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Die Leichtigkeit des Sprachblechs

Kuckuck, Bundesnetzagentur! Du bist also die „Wurzelbehörde nach dem Signaturgesetz“, wie es auf Deiner elektronischen Seite im weltweiten Netzwerk für Rechner heißt, und zeichnest verantwortlich als „selbständige Bundesoberbehörde“ immerhin des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie für gar nicht so unwichtige Versorgungsgeschäftsbereiche … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Kommunikation 3.0, verstanden?!

„Deutsche Sprache, schwere Sprache.“ So sagt mitunter wer. Und so sagt wer auch ganz falsch. Unter Gazetten-Lesern, die mir via Kommentarfunktion den Fehler nennen, ermittle ich drei Gewinner, um die ausgelosten Schlauberger jeweils mit einem tollen Marketing-Buch zu belohnen. Titel wie „Social Media Marketing“, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar