Schlagwort-Archive: Medien

Zur Medienqualität (in eigener Sache)

Die Qualität von Medien liegt mir am Herzen, seitdem ich in der Branche arbeite. Denn Verbesserungen und Weiterentwicklungen bescheren Freude. Die Lust und die Leidenschaft daran bringen beruflich weiter – nicht zwingend auf der Karriereleiter, aber doch auf vielen Stufen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Marken-Authentizität: Brands fallen wie Barrikaden

Der Erfolg von Marken entscheidet sich nicht mehr über den von Unternehmen selbst definierten Anspruch, sondern über die von Konsumenten wahrgenommene Authentizität. Zu diesem Ergebnis kommen Wissenschaftler der Universität Bremen und der rheinischen Cologne Business School (CBS). In ihrem Beitrag „Brand … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Planung 2015: Mehr Wahrheit, Klarheit, Heiterkeit

Für die Planung interessierter Media-Vermarkter gilt es hier zum Jahresauftakt mit Inbrunst zu behaupten: Dieses Blog für Werbung zu buchen ergibt mehr Sinn als vieles andere, denn zum einen spült jede Anzeigenschaltung das liebe Geld schön an die richtige Stelle, nämlich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Spenden ohne Not

„Die Spender der Zukunft“ hat das Marktforschungsinstitut YouGov aus Köln in der gleichnamigen Studie versucht zu ermitteln. Dafür befragten die Praxiswissenschaftler „repräsentativ“ und damit quasi fast alle Deutschen – außer vermutlich die rund 15.000 PEGIDA-Demonstranten aus Dresden vom vergangenen Montag. Huch, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Public Relations: Wort zum Sonntag von Kaplan Kocks

„Journalisten sind PR-Leute, die eben das leugnen, Pharisäer also“, habe Prof. Dr. Klaus Kocks (im Nadelstreifen-Gewand oben) geradezu gewütet, womöglich weil heute selbst PR-Berater und früher Kommunikationsvorstand unter anderem der Volkswagen AG. Die Aufmacher-Meldung über „einen denkwürdigen Auftritt“ von newsroom.de, einem Portal für … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Zeitungswerbung als „Slo-vertising“ zum Schlummern

„Zeitungswerbung ist nachhaltig. Anzeigen unterbrechen den Lesefluss nicht und machen den Content nicht kaputt (sic!). Auch die Dichte an Botschaften ist eher gering (bitte?). Das macht die Zeitung als Werbemedium ruhiger (=langweiliger?), aber in einer reizüberfluteten Medienwelt auch zu einer … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Internationalisierung mit Kehrseiten

Jede Internationalisierung kann mit der Verbindung von Kulturen überraschende Aufgaben der Aufklärung bereithalten: Eine außergewöhnliche Herausforderung an klare Kommunikation beherzigt sichtlich das Novotel Amsterdam City angesichts seiner Hotelgäste aus aller Welt, die vermutlich im Zuge zunehmender globaler Reisetätigkeit dort tagtäglich einkehren, um dann möglicherweise im Bad … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Werbung im Ethnolekt – oder: „Bin isch Urlaub“

Den Einzug „ethnolektaler Formen“ in die Alltagssprache sieht Dr. Diana Marossek (hier im Bild von Thomas Schubert) auf dem Vormarsch. Die 30-jährige Soziolinguistin untersuchte für ihre Dissertation an der Technischen Universität Berlin (TUB?) die Entwicklung sogenannter „Ghettosprache“ anhand von Jugendlichen in 30 Schulen der Bundeshauptstadt. Eines … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar