Schlagwort-Archive: Wissenschaft

Bei Banken sorgen Strafen für Profit

Bei Banken – so wegen ihres Fehlverhaltens zu hohen Strafzahlungen verurteilt – steigt die Rendite ihrer Aktien nachweislich. Zu diesem „überraschenden Ergebnis“ als „Paradox“ auf den ersten Blick kommt die Studie der Finanzexperten Hannes Köster und Matthias Pelster von der Leuphana … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Aufrichtiger Ausblick aufs Jahr 2017

Ultimativ den Jahresausblick 2017 anzubieten scheint mir geeigneter hier Leserschaft einzufangen als den zigsten Jahresrückblick 2016 herunterzunudeln. Außerdem verhindert dies aus blankem Eigennutz, dass ich nicht einschlafe beim Schreiben, weil erstens per se der Akku langsam „alle“ läuft zum anno-Ausklang, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Beatles 4.0: Kunstintelligenz für Marketingmusik

Wie die Beatles als 4.0-Version klingen, hat Sony in seinem Computer Science Laboratory (CSL) mitten in Paris mithilfe von Künstlicher Intelligenz auf sogenannten Flow Machines schon mit dem Song „Daddy’s Car“ zum Ausdruck gebracht (höre oben). „Sounds like“ schreiben die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Hahaha zum Weltlachtag am 1. Mai

Zum Weltlachtag am 1. Mai  schütteln wir uns hoffentlich ein dreifach kräftiges „Hahaha“ heraus. Dieser Ausruf (Interjektion) „stoßweise hervorgebrachter, unartikulierter Laute“, der laut Duden als verbaler Ausdruck die Belustigung begleitet, wobei nicht nur der Mensch zur Mimik den Mund in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Zukunft der Stadt – mit menschlichem Leben?

Der „Zukunftsstadt“ widmet sich das soeben gestartete „Wissenschaftsjahr“. Dabei wollen Wissenschaftler nicht nur theoretisch, sondern auch praktisch Ideen für intelligentes Leben und nachhaltiges Wohnen in Metropolen entwickeln und umsetzen. Beides mag manch‘ einer dort gar nicht erwarten. Erwarten dürfen wir aber zumindest besser gestaltete Bilder einer … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Marken-Authentizität: Brands fallen wie Barrikaden

Der Erfolg von Marken entscheidet sich nicht mehr über den von Unternehmen selbst definierten Anspruch, sondern über die von Konsumenten wahrgenommene Authentizität. Zu diesem Ergebnis kommen Wissenschaftler der Universität Bremen und der rheinischen Cologne Business School (CBS). In ihrem Beitrag „Brand … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Textil-Innovation in Sechsfach-Beschichtung

Sensationelle Textil-Innovation im Produktionsprozess: Würzburger Wissenschaftler, konkret Fraunhofer-Tüftler im Institut für Silicatforschung (ISC), haben gemeinsam mit Partnern aus Industrie und Forschung eine neue Veredlungslösung auf Wasserbasis entwickelt. Wasser zu Wein ist damit nicht zu zaubern. Das Beschichtungssystem unter dem schon klanglich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Shopping-Sucht sofort krankhaft behandeln

Beim Shoppen entwickeln knapp 5,7 Millionen Deutsche einen derart maßlosen Rausch, dass sie in eine Psychotherapie gehören. Dazu rät jetzt jedenfalls die Deutsche Gesellschaft für Psychosomatische Medizin und Ärztliche Psychotherapie (DGPM). Angesichts der von ihr errechneten „sieben Prozent aller Menschen“ bezieht sich dies beispielsweise bei insgesamt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Einkaufstrends in erwartungsfroher Elternschaft

Einkaufsgewohnheiten werdender Mama-Papa-Paare beleuchtet erstmals eine „ethnografische Untersuchung zu vorgeburtlichen Elternschaftspraxen“. Sterile Untertitel wie diese lähmen zwar jegliche Lust am Weiterlesen. Eine preisgekrönte Arbeit wird aber wohl zukunftsweisendes Wissen vermitteln – hier über Trends im Babykommerz, während der Nachwuchs im Bauch noch natürlich Bedürfnisse befriedigt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Vier Innovationstreiber: Schweißrandvermeider, Flopverhinderer, Radionervensägen, Staunensmutige

Den Themenkreis „Marketing“ (TKM) beim „Symposium Oeconomicum Münster“ (SOM) an der Westfälischen Wilhelms-Universität (WWU) durfte ich nach meiner Premiere im Vorjahr (PiV) auch gestern wieder moderieren – ehrenamtlich versteht sich, denn der Nachwuchs gehört genauso gefördert wie gefordert. Zumal, wenn sich wie hier Studenten komplett um … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar